Arezzo

Eine Stadt voller Schätze, die es zu entdecken gilt

Badia di Pomaio liegt nur zehn Minuten vom Stadtzentrum Arezzos entfernt und bietet somit einen einfachen Zugang zu allem, was die Stadt zu bieten hat. Arezzo ist zweifelsohne eines der bestgehüteten Geheimnisse Italiens. Ein unentdecktes Juwel, eingebettet zwischen grünen Hügeln und blühenden Tälern und in unmittelbarer Nähe zu den bekannteren Reisezielen der Toskana. Selbst im Sommer strömen nur wenige Touristen durch die engen mittelalterlichen Gassen. Diejenigen, die Arezzo dennoch besuchen, bekommen einen Vorgeschmack auf das normale Alltagsleben der Bewohner dieser Region.

Es ist leicht, sich vorzustellen, wie die Stadt vor Jahren, oder sogar Jahrhunderten, ausgesehen haben muss. Die Geschichte hat überall ihre Spuren hinterlassen – an den abgenutzten Steinen der Gebäude, an den alten Holztüren, die unter hohen Markisen hervor lugen, an den uralten Geschäften, die sich unauffällig zwischen den moderneren verstecken. Wenn Sie durch die kopfsteingepflasterten Gassen schlendern, werden Sie sich wie ein Teil der Geschichte fühlen. Der Duft von hausgemachten Speisen, der aus den Häusern strömt, und die lebhaften Farben der Blumen, die aus den Fenstern hängen, werden Ihre Begleiter sein. Und wenn Sie vom Herumlaufen müde werden, lassen Sie sich von den Stimmen und dem Lachen der Kinder und alten Männer beim Kartenspielen in eines der vielen typisch italienischen Cafés der Stadt führen. Entspannen Sie sich so, wie es die Toskaner tun: mit einem frischen Hörnchen und einem guten Espresso.

Kunst und Geschichte

Arezzos reiche Geschichte beginnt schon vor der Zeit der Etrusker, aber es waren die Römer, die der Stadt zum ersten Mal Prestige verliehen. Spuren ihres Durchzugs sind überall in der Stadt zu finden, aber die meisten dieser, werden im Archäologischen Nationalmuseum “Mecenate” und dem angrenzenden römischen Amphitheater verwahrt. Arezzo wuchs, expandierte und entwickelte sich während des Mittelalters, durch die Renaissance und bis in die Neuzeit.

Im Laufe der Jahrhunderte haben viele Künstler ihre Spuren in dieser Stadt hinterlassen. In der Kirche San Domenico können Besucher das Kruzifix von Cimabue bewundern, ein atemberaubendes Beispiel sakraler mittelalterlicher Kunst. Die Kirche San Francesco beherbergt den großen Freskenzyklus “Die Geschichte des wahren Kreuzes”, eines der bildhaftesten Werke von Piero della Francesca.

Ein weiterer in Arezzo besonders einflussreicher Künstler war Giorgio Vasari. Seine Werke sind in drei verschiedenen Museen der Stadt untergebracht: im Casa Vasari, im Museum für mittelalterliche und moderne Kunst und im Diözesanmuseum. Er ist auch für einen Großteil der Baukunst der Stadt verantwortlich. Eines seiner Meisterwerke ist der berühmte und majestätische Palazzo delle Logge, auf der Piazza Grande. Die Piazza Grande ist nicht nur Standort eines der berühmtesten Werke Vasaris, sondern stellt auch das pulsierende Herz Arezzos dar. Sie ist mit Sicherheit der malerischste Teil der Stadt: ihre charakteristische Trapezform und die zahlreichen historischen Gebäude, die sie umgeben, versetzen die Besucher jeden Tag in Erstaunen. Typisch toskanische Restaurants und Kunsthandwerksläden lugen aus den riesigen Arkaden des Palazzo delle Logge hervor und überblicken den Platz.

Giostra del Saracino

Jedes Jahr, von Juni bis September, wird die Piazza Grande zu Ehren der “Giostra del Saracino”, einem Turnier, bei dem die historischen Stadtviertel Arezzos gegeneinander antreten, ganz zu ihrem mittelalterlichen Ursprung zurückgeführt. Am ersten Sonntag im Monat findet hier die Antiquitätenmesse statt, eine der größten Messen dieser Art in Europa. Aber keine Sorge, wenn Sie sie verpasst haben: Arezzo hat mehr als genug Geschäfte, die jeden Tag geöffnet sind und in denen Sie unendlich viele interessante Antiquitäten finden können.

Wenn Sie eine modernere Art des Einkaufens bevorzugen, dann können Sie entlang der Haupteinkaufsstraße bummeln, wo es eine Reihe von interessanten Geschäften gibt. Allen voran das neue Sugar-Geschäft, das nicht nur für seine Produkte berühmt ist, sondern auch für das antike römische Mosaik auf seinem Boden. Um Ihren Besuch in Arezzo wunderschön ausklingen zu lassen, können Sie zum Mittag- oder Abendessen in einem der vielen typischen Restaurants der Stadt einkehren. Egal, ob Sie Lust auf Pizza oder Gourmetkost haben, die Stadt hat immer etwas für Sie zu bieten.

IN VERBINDUNG BLEIBEN

Abonnieren Sie den Newsletter, um Neuigkeiten und Angebote zu erhalten