Als die Vallombrosianer-Mönche zum ersten Mal in Pomaio ankamen, inspirierten sie der dort herrschende Frieden und der geistige Charakter dazu, ein Refugium zu bauen, in dem ihr Mönchsorden sich entfalten konnte. Jahrhunderte später weckte Badia di Pomaio erneut die Fantasie vieler Handwerker und Künstler, die in seinen Mauern arbeiteten und etwas Neues und Unerwartetes schufen. Heute ist das 5-Sterne-Hotel nicht nur ein Ort, wo sich die Gäste entspannen können, sondern auch eine Fantasie- und Inspirationsquelle.

Jeden Morgen, sobald die ersten Sonnenstrahlen die verschlafene Landschaft küssen, ist es üblich, dass die Gäste am Pool oder in den noch vom Tau feuchten Gärten meditieren oder Yoga praktizieren. Andere entspannen sich mit einem Buch im Schatten der hohen Kastanienbäume und nutzen die Ruhe, um sich in den verschiedenen Welten zu verlieren, die mit viel Talent und Fantasie geschaffen wurden.

Rayk Goetze, ein sehr begabter Künstler, war kürzlich bei uns zu Gast und hat hier in Badia di Pomaio und in den Herzen aller Mitarbeiter wirklich eine Spur hinterlassen. Wir glauben, dass er es tatsächlich geschafft hat, sich so auf die uns umgebende Natur einzustimmen und ihre ursprüngliche Energie besser als jeder andere zu verstehen. Die Vitalität der Wälder, Gärten und der prächtigen Landschaft um Badia di Pomaio berührte und inspirierte ihn stark. Er machte jeden Tag früh morgens, bevor er sich ins Wohnzimmer setzte, um zu zeichnen, einen Spaziergang durch den Bio-Garten. Seine einzigen Begleiter waren eine heiße Tasse Kaffee oder ein Cappuccino. Es waren genau diese so einfachen und doch so außergewöhnlichen Momente, in denen Herr Goetze das unbeschwerte Wesen und die himmlische Seele von Badia di Pomaio voll und ganz verkörpert hat.

Zum Ende seines Aufenthalts schuf er ein unglaubliches Gemälde unserer Rosen. Er hat nicht nur ihr Wesen und ihre Energie eingefangen, sondern uns auch eine Ansicht dieser Pflanzen offenbart, die wir zwar jeden Tag wahrnehmen, aber vorher nie wirklich zu schätzen gewusst haben. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir immer etwas von unseren Gästen lernen können.

Wir fühlen uns sehr geehrt, dass Herr Goetze unser Gast war. Sein Aufenthalt in Badia di Pomaio hat uns gelehrt, dass dieses alte Kloster jedem von uns den Funken und die Energie geben kann, die wir brauchen, um unsere Hoffnungen und Bestrebungen zu verfolgen.

 

Kategorien