TOSKANA

Heute sind Sie an der Reihe, sich von den Schönheiten der Toskana verzaubern und verführen zu lassen: Lassen Sie sich liebevoll zur Entdeckung unseres kulturellen und natürlichen Erbes führen. Während eines Aufenthalts in Badia di Pomaio können Sie alles entdecken, was die Toskana zu bieten hat. Am Ende des Tages empfängt Sie das Resort, um sich hier zu entspannen.

Florenz

86 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: Autobahnausfahrt Florenz.

Die ersten Spuren der Existenz dessen, was später Florenz werden sollte, gehen auf das 9. Jahrhundert v. Chr. zurück, als die Etrusker diese Region besiedelten.

Sehenswert: die Kirche Santa Maria Novella in der Nähe des Bahnhofs; die Kathedrale Santa Maria del Fiore, die Kuppel von Brunelleschi und der Glockenturm von Giotto; die Piazza della Signoria, in deren Mitte sich der berühmte Neptunbrunnen befindet; auf der anderen Seite des Brunnens, der Palazzo Vecchio und die Loggia dei Lanzi.

Das Uffizien-Museum, das einige der bedeutendsten Meisterwerke der italienischen Kunst beherbergt; Ponte Vecchio; die Kathedrale Santa Croce. Der Markt von San Lorenzo, der größte und älteste in Florenz. Piazzale Michelangelo, mit seinem herrlichen Panoramablick über die Stadt; der Pitti Palast; der Santo Spirito Platz; die Boboli Gärten.

Gerichte/Wein: Lampredotto und Bistecca alla Fiorentina.

Siena

75 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: Autobahnausfahrt Valdichiana, Schnellstraße bis nach Siena.

Siena geht auf eine Zeit zwischen 900 und 400 v. Chr. zurück.

Sehenswert: Piazza Salimbeni, wo sich der Hauptsitz der Banca Monte dei Paschi di Siena, einer der ältesten Banken der Welt, befindet; der Stadtpalast Banchi di Sopra und die berühmte Piazza del Campo; Fonte Gaia (ein wunderschöner Marmorbrunnen), das Rathaus und der Torre del Mangia; die Kathedrale Santa Maria Assunta, die eine der schönsten und aufwendigsten Fassaden der Welt hat, und ihr Museum.

Gerichte/Wein: schwarze Crostini (Röstbrot).

Perugia

82 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: Autobahnausfahrt Valdichiana, Schnellstraße bis nach Perugia (Machen Sie eine kurze Pause am Trasimeno-See!)

Perugia geht auf das 6. Jahrhundert v. Chr. zurück, aber der Stadtkern, wie wir ihn heute kennen, entstand zwischen dem Mittelalter und der Renaissance.

Sehenswert: Palazzo dei Priori, der eine große Sammlung umbrischer Kunst aus dem 13. Jh. beherbergt; die gotische Kathedrale und der Hauptplatz der Stadt, Piazza IV Novembre, in dessen Mitte die Fontana Maggiore steht; der etruskische Bogen (oder Augustusbogen) und der Rundbogen der Porta Marzia, der Eingang zur Rocca Paolina.

Gerichte/Wein: Torta al Testo (umbrisches Fladenbrot).

Assisi

109 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: Autobahnausfahrt Valdichiana, Schnellstraße bis nach Perugia, dann der Beschilderung nach Assisi folgen.

Assisi ist als Geburtsort des Heiligen Franziskus berühmt geworden. Die Stadt wurde von den Etruskern gegründet und dann von den Römern erobert.

Sehenswert: Santa Maria degli Angeli, die majestätische Kirche am Fuße des Hügels vor Assisi; die dem Heiligen Franziskus gewidmete Kathedrale, in der Fresken über sein Leben zu sehen sind; die Überreste eines römischen Tempels, der der Göttin Minerva gewidmet ist, auf dem Hauptplatz der Stadt. Auf den Hügeln oberhalb der Stadt gelegen, bietet die Burg “Rocca Maggiore” einen herrlichen Blick auf den Monte Subasio und das Tal.

Gerichte/Wein: Schwarze Trüffel aus Norcia.

Chianti

70 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: SCHNELL/ Autobahnausfahrt Valdichiana, Schnellstraße in Richtung Siena, Ausfahrt Castelnuovo Berardenga.

LANGSAM/ von Arezzo aus folgen Sie der Straße nach Bucine, Ambra und gelangen so in das Chianti-Gebiet.

Nur wenige Regionen können ein so schönes und reiches Panorama bieten, wie das des Chianti Classico: grüne Hügel, die von kilometerlangen Weinbergen und Olivenhainen beschattet werden, alte Dörfer mit hohen Mauern, kurvenreiche Panoramastraßen, historische Festungen und Schlösser. Das Chianti Classico erstreckt sich von Florenz bis Siena und umfasst die Gemeinden Greve, Panzano, Radda, Gaiole, Castellina und Castelnuovo Berardenga.

Gerichte/Wein: Chianti Classico.

Montalcino

77 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: quer durch die einzigartigste Landschaft der Toskana: das Val d’Orcia.

Montalcino, berühmt für seinen Brunello, ist eine kleine toskanische Stadt, die auf das frühe Mittelalter (9. Jahrhundert) zurückgeht.

Sehenswert: der Palazzo Comunale auf dem Hauptplatz, auch bekannt als Palazzo dei Priori, und sein mittelalterlicher Turm. In der Nähe befindet sich “La Loggia”, ein Renaissancebau, der sich durch sechs Rundbögen auszeichnet. Die Stadtmauern und das Schloss innerhalb der Stadt sind ebenfalls sehenswert. Vor allem letzteres bietet dem Besucher einen atemberaubenden Blick auf das Orciatal. Zehn Minuten von der Stadt entfernt befindet sich die Abtei von Sant’Antimo, deren älteste Teile auf das 4. Jahrhundert zurückgehen.

Gerichte/Wein: Brunello di Montalcino.

Pienza

64 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: quer durch die einzigartigste Landschaft der Toskana: das Val d’Orcia. Pienza liegt ungefähr 15 Minuten von Montepulciano entfernt, inmitten des Val d’Orcia.

Die Stadt wurde von Papst Pius II. im 15. Jahrhundert gegründet. Seine Altstadt wurde ’96 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Sehenswert: die kleine Altstadt dieses Renaissance-Dorfes (spazieren Sie durch die engen Gassen und entlang des Belvedere mit einer atemberaubenden Aussicht. Halten Sie an, um in einem der zahlreichen Läden den typischen Schafskäse zu probieren); die Pius II. gewidmete Piazza; die Kathedrale Santa Maria Assunta (davor befindet sich der Palazzo Comunale, die alte Residenz der Prioren); der Palazzo Borgia, der das Diözesanmuseum für sakrale Kunst beherbergt; und der Palazzo Piccolomini, dessen Renaissance-Gärten das ganze Tal überblicken.

Gerichte/Wein: Pecorino di Pienza (Schafskäse).

Montepulciano

56 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: die Straße nach Cortona und dann der Beschilderung nach Montepulciano folgen. Eine faszinierende Straße durch die sanften toskanischen Hügel, Olivenhaine und Weinberge führt zu der Anhöhe, auf der sich Montepulciano befindet.

Gerichte/Wein: Vino Nobile di Montepulciano.

Cortona

36 Km von Badia di Pomaio entfernt

Reiseroute: Fahrt durch die Ortschaften am Rande von Arezzo und dann durch Castiglion Fiorentino. Folgen Sie den kurvenreichen, von Olivenbäumen gesäumten Straßen, die auf die Spitze des Hügels von Cortona führen.

Cortona ist etruskischen Ursprungs (7. und 8. Jahrhundert v. Chr.) und ein Teil der alten Stadtmauern ist noch intakt. Auf der Spitze des Hügels gelegen, ist die Aussicht auf das Valdichiana und den Trasimeno See in der Ferne einfach atemberaubend. Cortona ist eine lebhafte, kleine Stadt mit vielen Plätzen, um Speisen und Wein zu genießen und um einzukaufen, dies vor allem entlang der Hauptstraße, der Via Nazionale und an den bezaubernden Plätzen im Zentrum.

Sehenswert: Piazza della Repubblica und das Rathaus; die Kirche San Francesco: das MAEC – das etruskische Museum auf der Piazza Signorelli – und die archäologische Ausgrabungsstätte; das kleine Diözesanmuseum, in dem die Verkündigung von Fra Angelico zu sehen ist; die Kirche Santa Margherita und die Festung von Girifalco; ‘Le Celle’, eines der Klöster von San Francesco.

Gerichte/Wein: Syrah di Cortona-Wein und das Chianina-T-Bone-Steak.

IN VERBINDUNG BLEIBEN

Abonnieren Sie den Newsletter, um Neuigkeiten und Angebote zu erhalten